PROJEKTE

Wir danken den Unterstützern und Förderungen,
die eine ständige Entwicklung der Angebote erst möglich machen!

 

Das Kunst-Mobil

Wir haben den Radius erweitert, sind mobil und erschafften ein aufsuchendes Angebot. Mit diesem Antrag wurde der Kauf und Ausbau eines Fahrzeugs möglich. Öffentliche Flächen sollen mit dem Bus und zwei bereits vorhandenen Pavillons zum Kursraum werden, sowohl in der Stadt als auch im Landkreis.

Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über NEUSTART KULTUR Programmteil „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“ – „Zentren“.
Bundesförderung gemäß der Ausschreibung des Bundesverbands Soziokultur e.V.

www.kulturstaatsministerin.de   www.soziokultur.de   www.soziokultur.neustartkultur.de   www.kulturstaatsministerin.de

Stille Post

 

Mach mit beim Projekt Kunst Dialog- STILLE POST!
So geht’s:
Briefkästen findest Du an folgenden Orten:
+ Kunstwerkstatt Bad Kreuznach auf der alten Nahebrücke
+ Stadtbibliothek Bad Kreuznach
+ Stadtteilkoordination Bad Münster am Stein- E. Kurhausstr. 43
+ IB Bad Sobernheim Großstr. 90 Bad Sobernheim
+ Crucenia Realschule Plus
+ Bibliothek Alfred Delp Schule
Hole Dir aus einem der weißen Briefkästen einen Umschlag. Darin findest Du ein Blatt Papier. Auf der linken Seite ist ein kleines Bild aufgeklebt, eine bildliche Inspiration für Dich. Gestalte die rechte Seite mit Deiner bildlichen Antwort. Zeichne, male, drucke oder collagiere. Du hast dazu alle Freiheiten. Viel Spaß dabei! Alle weiteren Infos findest Du im Briefumschlag. Entdecke, was Du kannst!

Das Projekt wird finanziert von:

https://www.fonds-soziokultur.de/media/bkm_neustart_kultur_wortmarke_neg_rgb_rz.pnghttps://www.fonds-soziokultur.de/index.php?rex_media_type=tinymcewysiwyg&rex_media_file=bkm_office_farbe_de_wbz_1.jpghttps://www.fonds-soziokultur.de/index.php?rex_media_type=tinymcewysiwyg&rex_media_file=fs-sw.jpg

Kita-Kunst-Kreisel

Seit Mai 2013 lief das Projekt Kita-Kunst-Karussell. Es war ein Kooperationsprojekt zwischen der Kunstwerkstatt und verschiedenen Kindertagesstätten in Bad Kreuznach. Zunächst besuchten vier Kitas jede Woche für 1,5 Stunden die Kunstwerkstatt mit je 12 Vorschulkindern. Seit September 2014 bis Ende 2022 waren es neun Kitas, die zum Kita-Kunst-Karussell gehörten.

Das Konzept des Projektes wurde überarbeitet, weiterentwickelt und neu konzipiert und heißt jetzt Kita-Kunst-Kreisel.

Das Projekt wird finanziert über das Bundesministerium für Bildung und Forschung „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ über das Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundes-vereinigung Kulturelle Kinder – und Jugendbildung e.V..

Wo drückt der Schuh?

Die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach hat sich an einer Ausstellung zum Thema „Wo drückt der Schuh“ zusammen mit anderen Jugendkunstschulen beteiligt.

Derzeit sind die Schuhskulpturen im Abgeordnetenhaus in Mainz zu sehen.

Fünf Jugendliche des Jugendteams der Kunstwerkstatt haben Themen wie Diskriminierung und Rassismus, Datenschutz, Fleischindustrie/Tierwohl, Schulsystem, Flucht und Not in eine Skulptur „übersetzt“.

Kristina Lorentz begleitete die Jugendlichen bei diesem Prozess.

Kulturstückchen

Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach hat das neue Format „Kulturstückchen“ geschaffen, das auf der Homepage der Stadt zu finden ist. Jeden Sonntag um 18 Uhr geht ein Beitrag Online. Die Stadt bietet den Kulturschaffenden damit die Möglichkeit sich präsentieren zu können.

Am Pfingstsonntag  ging das erste „Kulturstückchen“ online: Ein Trickfilm aus der Kunstwerkstatt „Die Piraten auf dem Jahrmarkt“ entstanden im Kita-Kunst-Karussell unter der Leitung von Jara Ottenbreit.

Kunst.Frei.Zeit – Kunstwerkstatt doppelt mobil, analog und digital

In Zeiten der corona-bedingten Schließung der Kunstwerkstatt haben wir mit dem Projekt Kunst.Frei.Zeit neue Wege gesucht, mit Kursteilnehmer*innen in Kontakt zu bleiben. Verschiedene online Angebote wurden aufgebaut. Zudem hat die Kunstwerkstatt durch den Kunst-Bus ihren Radius vergrößert: ein kreatives Angebot an anderen Orten ist möglich.

Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über NEUSTART KULTUR Programmteil „Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur und Nothilfen“ – Programm Bundesförderung gemäß der Ausschreibung des Bundesverbands Soziokultur e.V.

www.kulturstaatsministerin.de   www.soziokultur.de   www.soziokultur.neustartkultur.de   www.kulturstaatsministerin.de

respekt von mensch zu mensch

Das lokale Bündnis „Kreuznach für Vielfalt“ beteiligte sich an den internationalen Tagen gegen Rassismus. Mit Portraits bedruckte Holzstelen wurden auf der alten Nahebrücke in Bad Kreuznach, am Jugendhaus in Bad Sobernheim und auf der Brücke Gerberkasse in Kirn aufgestellt. Die Kunstwerkstatt übernahm als eines der Mitglieder des Netzwerks die Gestaltung der Stele. Kursleiter*innen malten Portraits, die unsere Gesellschaft in ihrer Vielfalt darstellen. Spiegel ergänzen das Gesamtkunstwerk. Die Betrachtenden sind dadurch Teil des Kunstwerkes und eingeladen, sich in der Diversität unserer Gesellschaft selbst zu sehen und wahrzunehmen. „Sieh den Menschen“ ist die Botschaft dieser Aktion.

Das lokale Netzwerk „Kreuznach für Vielfalt“ ist gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familien, Frauen, Senioren und Jugend.

Dasselbe in grün

Workshop im Oktober 2022

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner