JUGENDATELIER

12 – 20 JAHRE

Figürliches Zeichnen

Nummer: K 14
Termin:  montags 7. Juni – 12. Juli
Uhrzeit: 18.30 – 21 Uhr
Dauer: 6 Kurstage
Kosten: 60 Euro
Kursleiter: Eckard Burk

Beim figürlichen Zeichnen sind Beobachten und genaues Hinschauen sehr wichtig, mit Linien und Farben spielen, übertreiben oder einfach weglassen. Mit Stiften auf Papier oder Pappe entstehen ausdrucksstarke, lebendige Persönlichkeiten. (Figurenzeichnungen sind gern in einer Mappe gesehen). Es besteht die Möglichkeit sich auch in anderen Bildtechniken auszuprobieren: Drucken, Malerei, in Ton Arbeiten.

Protrait Malen

Nummer: K 15
Termin: mittwochs, Start auf unbestimmte Zeit verschoben
Uhrzeit: 18-20 Uhr
Dauer: 10 Kurstage
Kosten: 95 Euro
Kursleiter: Steffen Philippi

In der 10 stündigen Reihe beschäftigen wir uns zunächst mit der Physiognomie. Nach einer kurzen Einführung, die den Teilnehmer*innen die Anatomie des Gesichts näher bringt, geht es direkt zur Praxis. Als Basis für die Umsetzung dienen mitgebrachte fotografische Vorlagen. Es weden verschiedene Farbtöne gemischt und deckend und lasierend aufgetragen, bis der Teint und der Glanz in den Augen sitzt.

Freies Zeichnen und Malen

Nummer: K 16
Termin: donnerstags 10. Juni bis
8. Juli 2021
Uhrzeit: 17 – 19 Uhr
Dauer: 6 Kurstage
Kosten: 60 Euro
5er Karte 50 Euro
Kursleiter: Rainer Storck

In diesem freien Malatelier wählt jeder sein Lernziel selbst. Hier hat man die Möglichkeit an eigenen Ideen und Motiven zu arbeiten, neue Techniken auszuprobieren oder zusammen mit anderen etwas zu gestalten. Respektvoller Umgang und Offenheit in dieser multikulturellen Gruppe schafft die Grundlage dafür, von anderen zu lernen und andere am eigenen, selbständigen Tun teilhaben zu lassen

 

Mappenberatung

Kursleiter: Rainer Storck

Nach Vereinbarung

Dies ist ein Angebot speziell an Schüler/innen, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren, die sich für ein Designstudium interessieren (Kommunikationsdesign, Graphik, Fotografie, Industrial Design, Mode, Textildesign, oder Architektur) und zur Studienplatzbewerbung eine Mappe erstellen müssen. Ziel ist es, durch individuelle Beratung eine aussagekräftige Bewerbungsmappe zusammen zu stellen. Bitte bringen Sie alle Bilder mit (Malerei, Zeichnung, Collage, Fotos, Skizzenbücher usw.).

 

 

Freie Werkstatt 2: Zeichnen, Malen, Drucken

Nummer: K 13
Termin: freitags 16. April bis 9. Juli 2021 ab 11. Juni in der Kunstwerkstatt
Uhrzeit: 16 – 17.30 Uhr
Dauer: 10 Kurstage
Kosten:  75 Euro 
Kursleiter: Eckard Burk

In diesem Kurs kann jeder die Technik wählen, die er möchte, mit dem Bleistift zeichnen oder mit dem Pinsel Farbe aufs Papier bringen. Wer will kann seine Zeichnung als Druckvorlage verwenden. Ihr sucht nach Bildideen, zeichnet und übertragt eure Zeichnung auf Holz, Linoleum oder Druckplatten aus Kunststoff.

 

Speckstein gestalten

Nummer: K 19

Termin: montags 19. April bis 17. Mai 2021
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Dauer:    5 Kurstage
Kosten:   40 Euro + 15 Euro Materialpauschale
Leitung:  Andrea Böhmer
Ort: Speckstein-Gartenwerkstatt, Niederwiese 3, Hargesheim

Hinweis: wir arbeiten draußen (bei Regen unterm Dach), entsprechende, schmutzunempfindliche Kleidung, Kittel oder Schürze ist sinnvoll.

Wer noch nicht mit Speckstein gearbeitet hat, kann zunächst einen kleinen Stein bearbeiten. Man lässt sich von dessen Form leiten, glättet und poliert ihn. So entsteht ein Handschmeichler oder ein Anhänger für eine Kette. Es können aber auch Gegenstände wie kleine Schalen, Figuren oder abstrakte Formen gestaltet werden.

 

 

Speckstein gestalten

Nummer: K 20

Termin: montags 7. Juni bis 5. Juli 2021
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Dauer:    5 Kurstage
Kosten:   40 Euro + 15 Euro Materialpauschale
Leitung:  Andrea Böhmer
Ort: Speckstein-Gartenwerkstatt, Niederwiese 3, Hargesheim

Hinweis: wir arbeiten draußen (bei Regen unterm Dach), entsprechende, schmutzunempfindliche Kleidung, Kittel oder Schürze ist sinnvoll.

Wer noch nicht mit Speckstein gearbeitet hat, kann zunächst einen kleinen Stein bearbeiten. Man lässt sich von dessen Form leiten, glättet und poliert ihn. So entsteht ein Handschmeichler oder ein Anhänger für eine Kette. Es können aber auch Gegenstände wie kleine Schalen, Figuren oder abstrakte Formen gestaltet werden.

Ferienprogramm 2021:

Sommerferien 1. Ferienwoche 19. – 23. Juli

von 10 – 14 Uhr

Kosten: 120 Euro

ab 8 Jahre

mit Sonja Piechota-Schober und Kristina Lorentz

UPCYCLING

In dieser Ferienwoche könnt ihr an den ersten drei Tagen aus alten Möbelstücken/Möbelteilen coole neue Gegenstände entstehen lassen. Es kann z.B. ein Stuhl zu einem individuellen Designerstück umgestaltet werden. An den anderen beiden Tagen werden kleine Upcyclingskulpturen gebaut aus Büchern, Tretrapacks oder, oder…

So kann auf positive Art und Weise Freude am Gestalten und an nachhaltiger Lebensweise vermittelt werden.

Die Mittagspause verbringen wir gemeinsam, bitte Mittagssnack selbst mitbringen.

 

 

 

 

 Sommerferien 4. Ferienwoche

9.-11. August von10 – 14 Uhr

Kosten: 70 Euro

ab 8 Jahre

mit Corina Ratzel

THEATER

Du willst Deine Schauspieltalente kennen lernen?

In diesen 3 Tagen erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück, das wir am letzen Tag öffentlich Aufführen.

Sei Du der” Star von morgen“ und lerne vom Profi eine Schauspielrolle überzeugend  zu spielen. Lerne Deine Talente und Kreativität kennen, die Du mit in den Kurs einbringen kannst. Am Ende folgt das Happy End und Du erlebst wie es ist, auf der Bühne vor Publikum zu spielen.

Die Mittagspause verbringen wir gemeinsam, bitte Mittagssnack selbst mitbringen.

 

Sommerferien 6. Ferienwoche 23. – 27. August

von 10 – 15 Uhr

Kosten: 150 Euro

ab 8 Jahre

mit Kirsten Daum, Sonja Piechota-Schober und Corina Ratzel

In Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur Bad Kreuznach

GROß RAUSKOMMEN – entdecke wer in dir steckt

In unserer kreativen Ferienwoche in der Kunstwerkstatt lassen wir uns vom großen Theater inspirieren – wo könnte man das besser in Bad Kreuznach als im Museum für PuppenheaterKultur? Dort gehen wir auf die Suche nach Theatermasken.

Dann baut jeder von euch eine große, individuelle Theatermaske aus verschiedenen Materialien. Wenn nötig, werden wir noch Kostüme dazu entwerfen. Und natürlich üben wir auch damit aufzutreten. Ein kleiner Walk-Act in der Innenstadt und als Abschluss eine kleine „Aufführung“ für die Eltern runden dieses tolle Projekt ab.

Die Mittagspause verbringen wir gemeinsam, bitte Mittagssnack selbst mitbringen.